Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Verena Fleckner (Montag, 24. April 2017 22:16)

    Liebe Frau Schatz und liebes Team,
    ich war mit meinen 2 Töchtern die Woche nach Ostern bei Ihnen. Es war trotz mässigem Wetter eine tolle Zeit. Meine grosse Tochter Savine hat nun leider Dank Willi ihren ersten Liebeskummer. Sie meint sie spart und möchte ihn kaifen😊
    vielen vielen Dank wir kommen wieder

  • Familie Grünweller (Samstag, 05. November 2016 20:52)

    Liebe Frau Schatz, liebes Gut Drebsdorf Team
    Wir waren vor einigen Wochen bei ihnen und wollten uns noch einmal herzlichst bedanken. Als ich zu Hause ankam konnte ich es kaum erwarten, das neu gelernte auszuprobieren.
    Ich habe es zunächst an einem Pony ausprobiert und es hat geklappt. Anschließend habe ich es bei einem etwas feinerem Pferd probiert und es hat einfach phantastisch auf die Hilfen reagiert. Es hat mich viel besser verstanden. Außerdem verstehe ich mein Handeln jetzt etwas besser und ich kann auch die Reaktion des Pferdes besser verstehen.
    Dafür noch einmal vielen
    Dank!Wir kommen auf jeden Fall wieder !:) Tamina

  • Kerstin (Freitag, 22. August 2014 13:26)

    Ich war im Juli 2014 in Drebsdorf. Eigentlich wollte ich lediglich das Reiten im Damensattel ausprobieren.
    Am Ende habe ich innerhalb von 7 Tagen so wahnsinnig viel gelernt, dass ich meine Reitweise komplett überdacht habe. Zu Hause angekommen versuchte ich das ganze an einem 21-jährigen Wallach. Ich habe
    ihn noch nie so motiviert und zufrieden im Dressurtraining gehen sehen.
    Vieleb Dank Frau Schatz!
    Ich komme wieder!

  • Jasmin Till (Sonntag, 17. November 2013 12:19)

    Liebe Frau Schatz,
    liebes gesamtes Gut Drebsdorf-Team,

    es ist jetzt ja schon einige Wochen her seit wir bei Euch waren.
    Dass wir begeistert waren und sind, haben wir ja schon vor Ort mehrfach erwähnt und jetzt wollen wir das natürlich auch nochmal hier loswerden:

    Für Johannes war es der perfekte Start als Reiter. Ohne Reiterfahrung ist er in diesen Urlaub gestartet und er hatte wirklich viel Spaß. Das perfekte Pferd für den Beginn und Reitunterricht, der
    perfekt auf ihn abgestimmt war.
    Ich selbst bin mit mehr Reiterfahrung als mein Freund in den Urlaub gestartet.
    Ich bin immer noch hin und weg von den wunderbaren Pferden. Alle Pferde sind top ausgebildet und im Umgang sehr artig. Einen der wunderbaren Hengste hätte ich am liebsten gleich mitgenommen :-)
    Der Reitunterricht hat mich, dank Sitzanalyse gleich zu Beginn und perfekt auf mein Können angepassten Unterricht, ungemein weitergebracht. Die Korrekturen und Erklärungen werden in verständlichen
    Worten und in ruhigem Ton stets geduldig gegeben bis es klappt und auch das gemeinsame Lachen kommt nicht zu kurz :-)

    An dieser Stelle auch noch einmal ein großes Dankeschön an Katja Kohl, Uta Trinkaus und Heidi Aderhold, die den Reitern jederzeit mit Rat und Tat zur Seite stehen.
    Ein weiterer Dank geht an Herrn Meinhold für einen begeisterten Gutsrundgang am Anreisetag mit interessanten Einblicken in die Zuchtarbeit des Guts.
    Vielen lieben Dank dafür!

    Jetzt bleibt uns nur noch allen Bewohnern von Gut Drebsdorf eine schöne Advents-und Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr zu wünschen!

    Bis Ostern,
    wir freuen uns schon sehr auf Euch,

    Jasmin Till & Johannes Jäger

Gästebewertungen von Pfer&Reiter int. Reiterreisen:

„Gut ausgebildete Pferde für jedes reiterliche Niveau. Reitprogramm sehr gut aufgebaut, beginnend mit der Basis. Die Reitlehrerin ist sehr exakt, aber trotzdem freundlich und hilfsbereit. Sie hat ein überaus großes Wissen und für jedes meiner Reiterprobleme eine Lösung. Sehr schöne Unterkunft.“ N.H.
„Sehr fein gerittene, sehr gepflegte und gelassene Pferde. Flexibles Reitprogramm, welches meine Erwartungen weit übertroffen hat. Zusatzstunden vor Ort unkompliziert buchbar. Unterricht individuell abgestimmt, fachlich sehr kompetent, motivierend und mit vielen Aha-Erlebnissen.“ U.B. 
„Saubere und gepflegte Unterkunft. Reichhaltiges, leckeres Frühstück. Exzellent ausgebildete und gut gehaltene Pferde. Bester Reitunterricht meines Lebens! Reichhaltiges und abwechslungsreiches Frühstück.“ J.L. 
„Klasse Pferde, sehr gut ausgebildet und leicht zu reiten. Exzellente Sitzanalyse und darauf angepasster Reitunterricht. Gutshof mit gemütlichem Flair. Abwechslungsreiche Umgebung.“ P.W. 
„Sehr gut ausgebildete Pferde, ruhig, gelassen und mit sehr gutem Charakter. Ich habe noch nie einen so entspannten Hengststall erlebt. Reitunterricht übertraf alle meine Erwartungen, war sehr verständlich aufgebaut mit Gespräch zum Kennenlernen, Sitzanalyse und Berücksichtigung meiner Wünsche. Geräumige Ferienwohnung zum Wohlfühlen. Frühstück reichlich, lecker und abwechslungsreich. Viele Sehenswürdigkeiten in der Umgebung mit dem Auto erreichbar. Diese Reitwoche mit den spanischen Pferden und dem auf mich abgestimmten Einzelunterricht hat mir ein großes Stück meines reiterlichen Selbstvertrauens zurückgegeben. Es war ein unbeschreiblich schöner und entspannter Urlaub, in dem ich die spanischen Pferde kennen und lieben lernen durfte!“ J.D.
„Sehr gut ausgebildete und ausgeglichene Pferde. Reitlehrerin erkundigte sich nach den Wünschen, genau passende Pferdezuteilung. Reitunterricht einfühlsam auf Können des Reiters abgestimmt, keine Überforderung, Spaß dabei. Schöne saubere Ferienwohnung, reichhaltiges Frühstück. Gutshof schön gelegen, alle touristischen Harzhighlights mit dem Auto erreichbar.“ B.J.
„Die Pferde waren hervorragend, das Reitprogramm wurde sehr gut auf mein Können abgestimmt, bot tiefe Erfahrungen mit gleichzeitigem Lernfortschritt und übertraf jede Vorstellung und Erwartung. Die Reitlehrerin ist ein hervorragender Pferdemensch mit Ausnahmequalitäten und eine sehr begabte Reitpädagogin. Liebevoll hergerichtetes Frühstück in einem entsprechenden Ambiente.“ M.T. 
„Pferde ausgeglichen und freundlich, auch dank guter Haltung. Intensiver Unterricht mit vielen Erklärungen und Tipps. Fokus auf korrekten Sitz und feine Hilfengebung. Unterkunft hell und freundlich. Immer reich gedeckter Frühstückstisch. Lohnende Ausflugsziele in der Umgebung. Habe einen perfekten Urlaub erwartet und auch bekommen.“ N.S.

Bitte anklicken: Bericht über das Jochen-Schweizer-Angebot

Josephine Kölling 29.12.2014

Sehr geehrte Frau Schatz,
ich hoffe, Sie haben schöne Weihnachten  verlebt.
Nach dem Trubel der Weihnachtstage finde ich nun endlich Zeit, zu berichten, wie ich unser gemeinsames Training zu Hause umsetzen konnte.
Zunächst war der Wechsel von den Andalusiern zurück zum Haflinger ein kleiner Kulturschock, es liegen vom Sitzkomfort und Gangwerk tatsächlich Welten dazwischen, die mir vorher nie so aufgefallen sind.  Meine Kauf-Präferenzen haben sich also bestätigt... Nachdem wir uns dann wieder zusammengerauft hatten, habe ich mit dem Kruppe-herein begonnen, was „Lucky“ nach 2 Tagen dann auch schon ganz passabel machte, auf der linken Hand besser als auf der rechten, aber das ist wohl meinem schwächeren linken Bein und seiner natürlichen Schiefe geschuldet.  
Das Kruppeherein haben wir ebenfalls vom Boden aus geübt, da hat er auch gleich Travers angeboten. Es besteht also berechtigte Hoffnung, dass aus dem Hafi noch ein Dressurpferd wird… Im Moment arbeiten wir daran, das Kruppe-herein zu festigen, sodass ich es auch sicher im Trab abrufen kann. Das Angaloppieren hat sich gleichzeitig auch verbessert. Im Rückblick muss ich wirklich sagen, dass ich ja alle Hilfen zum angaloppieren „weggeworfen“ habe. Daher wurde wohl auch erstmal das ungewohnte eingerahmte Angaloppieren mit einem kräftigen Buckler quittiert, inzwischen hat sich das aber gelegt.
Wenn ich „Lucky“ wirklich an den Hilfen habe und  er entsprechend gebogen ist, klappt es inzwischen ganz gut. Er wird nur leider noch sehr übereifrig wenn es ans Galoppieren geht und nimmt das Angaloppieren gerne vorweg, schiebt dabei dann die Hinterhand raus und wir landen wieder im falschen Galopp.
Ich bin jedoch zuversichtlich, dass ich nun das entsprechende Rüstzeug habe, diese Probleme auch in den Griff zu bekommen.
Ich möchte mich daher noch mal ganz herzlich für den tollen, wirklich unglaublich aufschlussreichen Unterricht bedanken.  Ihre Ferndiagnose unserer Probleme hat gestimmt und mit ein paar kleinen Veränderungen hat sich schon einiges verändert.
Ich hoffe, dass ich 2015 noch mal die Zeit finde, zu Ihnen zu kommen und dann von unseren weiteren Fortschritten berichten kann.

Ines Scheuck 25.05.2013

Unser Reiturlaub im Harz auf Gut Drebsdorf fand Ende Mai 2013 statt. Mein Mann und ich sind nach gut 4,5 Stunden Fahrt auf dem Gut im Harz angekommen und wurden von 2 wunderschönen Spanischen Schimmelstuten nebst Fohlen auf der Koppel begrüßt. Dieser wunderschöne Gutshof liegt mitten im leicht hügeligen Land, welches in unserer Reisezeit vorwiegend in Gelb leuchtete durch die vielen blühenden Rapsfelder. Der Hof beherbergt ca. 50 Pferde vorwiegend spanischer Rasse aber auch weitere Pferderassen sind hier zu Hause. Wir haben unsere sehr schöne und sehr große Ferienwohnung bezogen die liebevoll sogar mit selbst gepflückten Maiglöckchen dekoriert war. Jedes Fenster zeigte auf den Gutshof, was das Reiterherz höher schlagen lässt, da man immer einen Blick auf den Gutshof und die Pferde hat. Die Unterbringung der Pferde erfolgt in großen Paddockboxen, Aussenboxen und Innenboxen sowie Laufställen- artgerechte Haltung wird hier groß geschrieben, so hat das Gut riesige Koppeln und sogar einen eigenen Bach der durch das Gut läuft. Wir erhielten eine sehr schöne Gutshofführung wo wir historische Hintergründe zum Gutshof und zu den Pferden in Bezug auf Rassen, Züchtungen, Herkunft usw. bekamen und dazu bekamen wir noch ein Glas spanischen Sherry gereicht. In den Tagen wurde ein Fohlen erwartet der Interessanten Rasse Spanish-Norman-Horse, eine Rückzüchtung auf das Ritterpferd vergangener Tage. Dann ging es zur Reitstunde in welcher mir die Grundlagen, historischen Hintergründe und verschiedene Reitweisen in der Spanischen Reitweise erklärt wurden, wie die Doma Classica, Doma Vaquera und Alta Escuela ebenso die Stierkampfreiterei. Dies war Unterricht auf allerhöchstem Niveau und ich bekam in weiteren Reitunterrichtsstunden diverse Sitzanalysen, Videoanalysen, Korrekturen und einen tiefen Einblick in die spanische Reiterei und bin Restlos begeistert. Alle meine Erwartungen wurden weit übertroffen. Die Pferde sind allesamt sehr gut ausgebildet, die Stuten sowie die Hengste und das auch nach der Ausbildungsskala/ den Richtlinien der FN. Es findet ausschließlich Einzelunterricht statt- ohne Zuschauer, es sei denn man möchte dies. Selbst mein Mann, der überzeugter Nichtreiter ist, fand diesen Reitunterricht überaus Interessant, alle Zusammenhänge wurden auch für Nichtreiter sehr anschaulich erklärt auch mit historischen Hintergrund untermalt und auch mit Biomechanischen Hintergründen in Bezug auf Pferd und Reiter. Somit hab ich noch ein paar Gymnastikübungen mit nach Hause genommen, welche gut für meinen Rücken sind. Die Inhaberin des Gutes ist Richterin FN und konnte mir auch für mein Pferd daheim sehr wertvolle Tipps geben- alles in Allem ein perfekter Reitunterricht- den ich wohl wieder buchen werde. Das Abendprogramm mit einem Keltendinner verlief sehr Interessant, da hier keltische Speisen gereicht wurden untermalt mit keltischer Musik in sehr interessantem Ambiente. Die Inhaberin war sehr nett und hat uns sehr viele lustige und Interessante alte Bräuche des Ortes erzählt sodass dies ein sehr gelungener netter Abend war. Auch die Umgebung lädt zum Wandern ein ebenso sollte man unbedingt die umliegenden Restaurants besuchen die mit heimischer Kost den Gaumen sehr verwöhnen. Fazit des Urlaubes: in meinen Erwartungen bei weitem übertroffen, tolle Pferde mit sehr guter Ausbildung, unwahrscheinlich herzlich nette Menschen, sehr schöne Unterkunft, Einfach ein toller sehr lehrreicher Kurzurlaub Auch für Nichtreiter sehr interessant! Man kann auch Ausritte vor Ort buchen und auch noch Unterrichtseinheiten dazu buchen.

 

Marion Karden-Ott 26.05.2013

Liebe Marion, vielen Dank für Deine Begeisterung, die Du dankenswerter Weise in einem tollen Film ausgedrückt hast. Ansehen lohnt sich!

https://www.youtube.com/watch?v=uhN1CvTTmfI

Eva Stephan 19.05.2013

Hallo Frau Schatz,
3 Wochen nach unserer Woche Reittraining bei Ihnen muss ich nun einfach ein riesengroßes Dankeschön loswerden:
Es ist unglaublich faszinierend, was ein korrekter Sitz und die richtige Hilfengebung doch ausmachen. Nach 1 Woche Unterricht bei Ihnen mit Sitzanalyse und -korrektur sitze ich nun mit 3 Loch kürzeren Steigbügeln im Sattel - mit grandiosem Effekt: Die Wade ist am Pferd - nicht nur im Schritt, sondern in allen Gangarten und Seitengängen. Dank der Winkelung in Hüft- und Kniegelenk federt der Absatz nach unten, nicht die Hacke treibt, sondern die Wade.
Aus dem Spaltsitz mit künstlich nach hinten gelegtem Oberschenkel und Hohlkreuz in der Lendenwirbelsäule sitze ich nun bequem im Sattel - Aufreiten und Schmerzen beim Reiten sind passé.
Die Hüfte geht elastisch in den Bewegungen mit, die Hände werden vor dem Körper getragen (zumindest immer wenn ich daran denke ;-)).
Und das Beste: mein Pferd zeigt mir deutlich, dass diese "Sitz- und Reitweise" die richtige ist. Der eher blockierte, kurze, z.T. gebundene Gang bekommt langsam Schwung, Lara dehnt sich in der Lösephase nun meist vorwärts-abwärts und in der Arbeitsphase - dank der eher geschlossenen Zügelfäuste und der konstanten Verbindung zum Pferdemaul - kommt in allen Gangarten eine relativ konstante Anlehnung zustande, bei der das Genick meist der höchste Punkt ist. Die Muskulatur baut sich langsam wieder auf, sogar in der Sattellage. Und das bei einem 25 Jahre alten Pferdchen! Reiten macht wieder Spaß - nicht nur mir, sondern auch meinem Pferd. Vielen lieben Dank dafür! Fotos von unseren Fortschritten folgen.
Da aber noch nicht alles so klappt, wie ich mir das wünsche (besonders der Drehsitz ist verbesserungsfähig, die Zügelführung/ Handhaltung muss konstanter werden, die Hilfengebung bei den Seitengänge und Übergängen muss noch automatisiert/ verfeinert werden), würde ich gerne nächstes Jahr zur selben Zeit wieder kommen und weiter an Sitz und Hilfengebung feilen.

Familie Knop 22.10.2012

Wir (Mutter, Tochter und Hund Paula) sind letztes Wochenende bei strahlendem Sonnenschein schweren Herzens wieder nach Hause gefahren. Vielen Dank an Alle auf Gut Drebsdorf für die herzliche Aufnahme und die unvergessene Woche. Der Unterricht bei Frau Schatz war für mich ein echtes Erlebnis. Die Art und Weise wie sie die einzelnen Lektionen erklärt hat hat mir neue reitliche Möglichkeit eröffnet. Mit Carthago, dem Guten, hatte ich zusätzlich einen geduldigen und rittigen Lehrmeister.Vielen Dank! Liebe Grüße aus Probstei 

Anja 15.07.2012

Es ist nun fast eine Woche her, dass wir aus dem schönen Südharz vom Gut Drebsdorf zurück gekommen sind und wir haben nur gute Erfahrungen mitgenommen.
Nachdem wir nach einer etwas schwierigen Anfahrt durch den Acker (man musste ja unbedingt den Rat eines Einheimischen ignorieren) ein wenig genervt auf dem Hof ankamen, verflog diese schlechte Laune ganz schnell, da wir sofort sehr freundlich von Frau Kunert (der "gute Geist" des Hofes) begrüßt und uns die Ferienwohnung gezeigt wurde. Der erste Eindruck hat sofort überzeugt: Die Ferienwohnung war sehr stilvoll und gemütlich eingerichtet, mit einem schönen Bad und einer tollen Terasse mit Garten -> wir haben uns sofort wohlgefühlt. Morgens konnte man, wenn man wollte, das super leckere, reichhaltige und liebevoll hergerichtete Frühstück im Gästeraum genießen.
Doch man war ja nicht nur zum Entspannen auf dem Gut. Im Vordergrund stand ja eigentlich das Reiten. Der Unterricht wurde von der Chefin Frau Schatz persönlich durchgeführt und war überaus lehrreich. Es gab keine einzige Anweisung oder Korrektur ohne eine genaue und interessante Erklärung von Frau Schatz, bei der ihre Kompetenz deutlich wurde. Es gab kein Ziehen und Zerren, sondern die feinen Hilfen wurden gelehrt, auf die die sehr gut ausgebildeten Pferde super reagiert haben. Abgestumpfte Schulpferde gab es nicht!
Und selbst wenn man ursprünglich mit einer anderen Ansicht zu verschiedenen Dingen angereist ist, konnte man sich mit Frau Schatz darüber gut unterhalten, sie hat einem ihre Sicht einsichtig erklärt und man hat immer einen gemeinsamen Nenner gefunden.
Das macht für mich die Qualität eines Reitlehrers aus, der nicht nur auf seine Meinung pocht, sondern diese auch gut begründen kann und gleichzeitig auf den Schüler eingeht.
Alles in allem war es so eine sehr schöne und lehrreiche Woche auf dem Gut Drebsdorf, zu dem wir immer wieder gerne zurückkommen.


Reisebericht

Reisebericht

Film

Hier finden Sie uns

Gut Drebsdorf

A. Schatz & Partner GbR

Drebsdorfer Dorfstr. 35

06536 Südharz

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter:

 

+49 34656 5600

 

für Anfragen nutzen Sie unser Kontaktfomular

wenn Sie verbindlich buchen möchten das Buchungsformular.

Buchungsformular
FeWoAnmeldung-5.pdf
PDF-Dokument [41.4 KB]

wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wettervorhersage Drebsdorf
Aktuelles Wetter aufwww.wetter.de